Spenden 2021 - awo-guentersleben.de

AWO Güntersleben Veranstaltungskalender Geschichte Wir über uns Archiv Berichte Basar 2021 Spenden 2021

v. l. Inna Shentsis, Waltraud Öhrlein

Erneute Spende über 200 € an den
Paritätischen Pflegedienst für bedürftige Senioren

Der Paritätische Pflegedienst unterstützt ältere Menschen in allen Bereichen des häuslichen Lebens flexibel und zuverlässig, rund um die Uhr und jeden Tag.
Beim AWO-Verkauf am 27.11.2021 von Artikeln, die für den diesjährigen Weihnachtsmarkt gebastelt wurden, überreichte die Vorsitzende Waltraud Öhrlein eine Spende an den Paritätischen Pflegedienst. Stellvertretend nahm diesen Frau Inna Shentsis, Pflegefachkraft beim Paritätischen Pflegedienst, gerne in Empfang.
Sie und ihre Kolleginnen entscheiden, welche bedürftigen Menschen aus Güntersleben mit einer kleinen Spende, z.B. für eine Fußpflege, Friseur etc., bedacht werden.
Gerade in dieser schwierigen Pandemie wollen wir mit dieser kleinen Geste den Senioren wieder eine kleine Freude bereiten.

Für das AWO-Team
Erika Schnok

 

v.l. Waltraud Öhrlein, Christian Urban, Erika Schnok

Spende über 500,00 € an die Wärmestube

Wie in jedem Jahr spendet der AWO-Ortsverein an eine gemeinnützige Einrichtung. Deshalb hat sich die Vorstandschaft in diesem Jahr entschlossen, einen Teil der Einnahmen aus dem AWO-Basar, der coronakonform am ersten und zweiten Adventswochenende im AWO-Heim stattfand, an die Christophorus-Gesellschaft zu spenden.

Am 14.12.2021 übergaben die Vorsitzende Waltraud Öhrlein und Erika Schnok die Spende über 500,00 € an Herrn Christian Urban, den Leiter der Wärmestube.

Die Wärmestube der Christophorus-Gesellschaft ist eine offene Anlaufstelle für Menschen, die ohne festen Wohnsitz oder von Wohnungslosigkeit mittelbar oder unmittelbar bedroht sind. Den Menschen, die den Weg in die Rüdigerstraße 2 finden, fehlt es an elementaren und grundsätzlichen Dingen. Das Team aus wenigen Hauptamtlichen und vielen fleißigen Ehrenamtlichen stillt Grundbedürfnisse und bietet eine Vielzahl von Hilfestellungen an, wie z.B. kostenfreie Lebensmittel, medizinische Erstversorgung, Dusch- und Waschmöglichkeiten, persönliche Gespräche mit Erstberatung und Hilfe bei Wohnungs- und Arbeitssuche.

Mit unserer Spende möchten wir einen kleinen Teil zur Unterstützung dieser Personengruppe beitragen, denn gerade diese Menschen trifft es in Zeiten der Pandemie besonders hart, was wir in dem Gespräch mit Herrn Urban erfahren haben.

Allen Mitgliedern und Freunden der AWO wünschen wir ein gesundes neues Jahr.


Für das AWO-Team
Erika Schnok